Kommunikationsrichtlinie für Etherpad

Do-FOSS verwendet Etherpad zum kollaborativen Verfassen von Texten. Das gilt insbesondere für Blog-Posts - diese sollen grundsätzlich dort verfasst und erst nach Abschluss der redaktionellen Arbeit in den Blog übertragen werden. Da auch andere Texte von einem niederschwelligen Angebot zur Mitarbeit profitieren, sollte auch bei diesen immer überlegt werden, sie zunächst in einem Pad zu verfassen.

Zugangsberechtigung

Trotz unserer großen Vorliebe für Transparenz sehen wir die Notwendigkeit für einen geschützten Raum, in dem wir kreativ arbeiten können ohne dass die Zwischenergebnisse öffentlich einsehbar sind. Deswegen verwenden wir eine Team Site, die nur für Mitglieder von Do-FOSS einsehbar ist.

Verwendung

Um nicht den Überblick über die (potentiell vielen) Pads zu verlieren, sollten folgende Richtlinien eingehalten werden.

Name

Jedes Pad kann einen Namen haben und sollte es auch. Der sollte grundsätzlich von einem kurzen Tag in eckigen Klammern eingeleitet werden, der den Kontext klar macht, z.B.:
  • [Post]: für Blog Posts
  • [Schreiben]: für schriftliche Kommunikation mit externen Einrichtungen

Der Rest des Namens sollte bei einem Post aus dem geplanten Titel, bei einem Schreiben aus dem Betreff bestehen. Falls ein Abgabedatum einzuhalten ist, kann dies dem Tag angehängt werden. Zusammen ergibt sich so z.B. [Post - 2015-04-01] Aprilscherz verfassen.

Referenzierung

Falls ein Pad für die Arbeit an einem Ticket angelegt wird, sollte die Ticket-URL in der ersten Zeile stehen. Umgekehrt sollte ein Ticket immer auf das dazugehörige Pad verweisen, falls es eines gibt.

Autorenfarben

Damit die Texte lesbar bleiben, sollten keine allzu starken Farben gewählt werden.

Wenn ein Text von woanders kopiert und in ein Pad eingefügt wird, erscheint er vollständig in der Farbe des Autors, der ihn eingefügt hat. Falls der Text nicht vom Autor stammt, sondern dieser nur Änderungen daran vornehmen möchte, ist es hilfreich, diese zu erkennen. Dazu kann es sinnvoll sein, die Autorenfarben sofort nach dem Einfügen zu löschen.

Man kann die Autorenfarben auch nur in einem Teil des Pads statt dokumentenweit löschen, indem man den entsprechenden Textabschnitt vorher markiert.

Übertragen der Inhalte

In den meisten Fällen sind die Inhalte eines Pads dazu geeignet, einer breiteren Öffentlichkeit vorgestellt zu werden. Wenn die Arbeit abgeschlossen ist, sollte dies grundsätzlich erwogen werden.

Mögliche Orte zu Erhaltung sind typischerweise das Wiki, das Dokumentenmanagement oder der Blog.

Entfernen von Pads

Sobald die Arbeit an einem Pad abgeschlossen ist und die Inhalte gegebenenfalls übertragen worden sind, soll das Pad gelöscht werden.

Auch abrufbar als: PDF HTML TXT

Bild aus Zwischenablage einfügen (Maximale Größe: 300 MB)