Gemeingüter

„Ostrom forscht zu den Grundvoraussetzungen für ein kooperatives und nachhaltiges Wirtschaften. Sie tut nichts Geringeres, als eine Theorie des kollektiven Handelns für eine globalisierte Welt zu entwickeln“, so Barbara Unmüßig [Vorstand der Heinrich-Böll-Stiftung]. (http://www.boell.de/de/presse/presse-7630.html [abgerufen am 14.06.2015])

Auch abrufbar als: PDF HTML TXT

Bild aus Zwischenablage einfügen (Maximale Größe: 300 MB)